Köstliche Zitronentarte


Rezept drucken
Zitronentarte
Rezept für eine 26 cm Springform oder Tarteform Ein Kuchen ohne Backen. glutunfrei und vegan
Stimmen: 3
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Portionen
Zutaten
Portionen
Zutaten
Stimmen: 3
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Vorbereitung: Die ganzen Zitronen in einem Topf mit 3 cm Wasser 20 min kochen lassen. Das Kochwasser kann für ein anderes Gericht (Frühstück) weiter verwendet werden. Die Zitronen vorsichtig halbieren, so dass der Saft nicht verloren geht, die Kerne entfernen und die Zitronen als Ganzes fein zu Zitronenmus pürieren.
  2. Für den Boden: Die Haferflocken in der Küchenmaschine oder mit dem Pürierstab zerkleinern. Mit dem geschmolzenen Kokosöl, den gemahlenen Mandeln, etwas Salz und 4 El Honig mischen, in die Form verteilen und fest andrücken.
  3. Für die Zitronencreme das Zitronenmus mit dem Mandelmus, Vanille, 200 ml Wasser und 4 EL Honig mixen. Nach dem Abschmecken eventuell noch 1 EL Honig zufügen.
  4. Kuzu mit 50 ml Wasser verrühren. Die Zitronencreme aufkochen und den Herd klein schalten. Unter Rühren wird das Kuzu hinzugefügt. Das Ganze bei kleiner Hitze unter Rühren etwa 2-3 Minuten köcheln lassen. Die Creme auf dem Boden verteilen.
Rezept Hinweise

Wirkung: leitet Feuchtigkeit aus, dämpft Süßhunger (wenn nur wenig Honig verwendet wird), leitet Hitze aus, regt das Qi an

Medizinischer Haftungsausschluß

Luftiger Polenta-Auflauf mit Spinatfüllung

Rezept drucken
Luftiger Polenta-Auflauf mit Spinatfüllung
Ein leckeres Rezept für Frühlings- oder Herbstspinat Die Polentagrundlage kann am Vortag vorbereitet werden.
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Vorbereitung 40 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Vorbereitung 40 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Backofen auf 220 Grad vorheizen. W Wasser zum Kochen bringen
  2. E Polenta einrieseln lassen
  3. M Ingwer hinzugeben
  4. W Meersalz
  5. H Zitronensaft
  6. F Paprika kräftig rühren und mit kleiner Hitze 10 Minuten ausquellen lassen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Während dessen den Spinat zubereiten:
  7. E In einem zweiten Topf das Öl erhitzen und die Zwiebel glasig braten. Spinat dazugeben, zusammenfallen lassen und 1 Prise Zimt und die Walnüsse dazu geben.
  8. M Piment
  9. W Meersalz
  10. F Bockshornklee
  11. Die Eigelb und den Pecorino unter die abgekühlte Polenta heben. Eiweiß sehr steif schlagen und die Maisstärke darüber streuen, solange weiter schlagen, bis die Masse schneeweiß glänzt. Den Eischnee vorsichtig unter die Polenta heben. 2/3 der Polenta in eine mittlere Auflaufform geben, den Spinat darauf geben und die restliche Polenta. Die Form in eine große Auflaufform stellen. Die große Auflaufform zu Hälfte mit kochendem Wasser füllen und 20 Minuten backen. Sofort servieren.
Veröffentlicht unter Allgemein