Heilkräftiger Weißkohl

 

In China gehört der Kohl zu den acht Schätzen der Lebensmittel. Deshalb ist es besonders interessant sich mit ihm zu beschäftigen:

1. Weißkohl nach TCM
2. Weißkohl westlich
3. Weißkohl und Spitzkohl
4. Weißkohl in der Küche

1.    TCM:

Thermische Wirkung: neutral
Geschmack: süß
Organbezug: Magen, Milz, Darm

 

TCM-Wirkung Anwendung
Bewegt das Qi Magenschmerzen, Nahrungsstau
Reguliert den Stuhlgang Verstopfung, langsame Darmbewegung
Eliminiert Hitze Magen-Darmgeschwür, Gastritis, Diverticulitis
Entgiftet Schlechte Wundheilung
Baut das Qi auf Stärkt Milz und Abwehr

 Wenn Sie unter einer ernsthaften Krankheit leiden oder nicht so genau wissen, was Ihnen eigentlich fehlt oder wenn Sie sich nicht sicher sind, ob eine Anwendung mit eben diesem Lebensmittel bei Ihnen Erfolg versprechen könnte, dann gibt es nur eins:
Lassen Sie sich vom Arzt Ihrer Wahl kompetent beraten und untersuchen.

nicht bei: starkem Milz / Magen Qi Mangel
Kohl kann die Wirkung von Marcumar reduzieren.
Kohl kann bei schwacher Mitte Blähungen verursachen

2.    westlich

Krauts, in Anlehnung an den Kohl, ist noch heute die Bezeichnung der Amerikaner für die Deutschen.

Das Kraut enthält mehr Vitamin C als Orangen, deshalb erkrankten die Seeleute im 17. Jahrhundert nicht an Skorbut, wenn sie Sauerkraut aßen. Wer an Bord nicht seine tägliche Portion aß, wurde bestraft.

Vitamin C!, Vitamin K1, Calcium, Senfölglykoside, durch Antioxidantien wie Phenole, Chlorophyll, Indole ist er entzündungshemmend
Bitterstoffe (Glucosinolate)

Antientzündlich, Weißkohl wirkt antibakteriell auf die Harnblase

 

3.    Weißkohl oder Spitzkohl?

Weißkohl Spitzkohl
Wasserlösliche Ballaststoffe 887 mg 750 mg
Wasserunlösliche Ballaststoffe 2.069 mg 1.750 mg

Die Wirkung auf den Darm kommt zum Teil von den wasserunlöslichen Ballaststoffen, die die Darmbewegung positiv verstärken. Dafür ist Spitzkohl bekömmlicher und schneller gar.

4.    Weißkohl in der Küche

Saison: Oktober – März

Bekömmlichkeit:

Mit Gewürzen wie Anis, Fenchel oder Kümmel im Gericht oder als Tee nach dem Essen wird seine Bekömmlichkeit erhöht.

Pro Liter Kochwasser 1 TL Natron dazu geben

Kohl paßt zu

Paprika, Möhren, Hirse, Kartoffeln, Fleisch, Rote Bete, Tofu, Feta

Senf, Kümmel, Wacholder, Anis, Curry, Paprika, Ingwer, Paprika, Sesam

TIPP:

Essen Sie eine Woche lang täglich 100g Weißkohl in sehr feine Streifen geschnitten und mit wenig Brühe und Gewürzen gedünstet als Beilage zum Essen. Was beobachten Sie? Er eignet sich besonders als Bestandteil der Fastenzeit zur Förderung der Entgiftung.

[addthis tool=“addthis_inline_share_toolbox_below“]