Luftiger Polenta-Auflauf mit Spinatfüllung

Polenta-Auflauf mit Spinatfüllung

Von Inke Kruse Veröffentlicht: April 4, 2013

  • Vorschau: 2 Portionen
  • Vorbereitung: 40 Min.
  • Koch-/ Backzeit: 20 Min.
  • Fertig in: 60 Min.

Ein leckeres Rezept für Frühlings- oder Herbstspinat Die Polentagrundlage kann am Vortag vorbereitet werden.

Zutaten

Zubereitung

  1. Backofen auf 220 Grad vorheizen. W Wasser zum Kochen bringen
  2. E Polenta einrieseln lassen
  3. M Ingwer hinzugeben
  4. W Meersalz
  5. H Zitronensaft
  6. F Paprika kräftig rühren und mit kleiner Hitze 10 Minuten ausquellen lassen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Während dessen den Spinat zubereiten:
  7. E In einem zweiten Topf das Öl erhitzen und die Zwiebel glasig braten. Spinat dazugeben, zusammenfallen lassen und 1 Prise Zimt und die Walnüsse dazu geben.
  8. M Piment
  9. W Meersalz
  10. F Bockshornklee
  11. Die Eigelb und den Pecorino unter die abgekühlte Polenta heben. Eiweiß sehr steif schlagen und die Maisstärke darüber streuen, solange weiter schlagen, bis die Masse schneeweiß glänzt. Den Eischnee vorsichtig unter die Polenta heben.
  12. 2/3 der Polenta in eine mittlere Auflaufform geben, den Spinat darauf geben und die restliche Polenta. Die Form in eine große Auflaufform stellen. Die große Auflaufform zu Hälfte mit kochendem Wasser füllen und 20 Minuten backen. Sofort servieren.

Hirsepfannkuchen mit Wirsingkohl

Nach dem chinesischen Kalender beginnt der Herbst am 17.August. Mit geeigneter Ernährung können wir uns auf die Veränderungen dieser Jahreszeit vorbereiten und typische Herbstbeschwerden vorbeugen.

Hirsepfannkuchen mit Wirsingkohl

Von Inke Kruse Veröffentlicht: März 2, 2012

  • Vorschau: - (4 Portionen)
  • Vorbereitung: 10 Min.
  • Koch-/ Backzeit: 45 Min.
  • Fertig in: 55 Min.

Nach dem chinesischen Kalender beginnt der Herbst am 17.August. Mit geeigneter Ernährung können wir uns auf die Veränderungen dieser Jahreszeit vorbereiten und typische Herbstbeschwerden vorbeugen.

Zutaten

Zubereitung

  1. Vorbereitung: Hirsemehl, Eier, Wasser und Gewürze zu einem Teig verrühren und 30 Minuten ruhen lassen. Tomaten pürieren, mit Olivenöl verrühren und mit Salz und Pfeffer 10 Minuten köcheln lassen. Basilikum schneiden und in die Soße geben
  2. in der heißen Pfanne Butter auslassen, Wirsing darin dünsten Zwiebelwürfel dazugeben, klein gewürfelten Ingwer und frisch geriebenen Muskat dazugeben Salz Zitronensaft mit Oregano und Apfeldicksaft abschmecken Aus dem Hirseteig in heißem Öl nacheinander sechs dünne Pfannkuchen backen. Die Pfannkuchen mit Wirsing belegen. Mit der Tomatensoße servieren

Erfrischende Mangoldsuppe

An heißen Sommertagen ist diese schmackhafte Suppe eine kühlende aber dennoch aromatische Angelegenheit.

Erfrischende Mangoldsuppe

Von Inke Kruse Veröffentlicht: März 2, 2012

  • Vorschau: ca. 600 ml (4 Portionen)
  • Vorbereitung: 10 Min.
  • Koch-/ Backzeit: 20 Min.
  • Fertig in: 30 Min.

An heißen Sommertagen ist diese schmackhafte Suppe eine kühlende aber dennoch aromatische Angelegenheit. Baut Qi und Blut auf, kühlt Hitze

Zutaten

Zubereitung

  1. Vorbereitung: Mangold waschen, die Blätter von den Strünken trennen und grob hacken, Strünke in Streifen schneiden, Kartoffeln schälen, in 1 – 2 cm große Würfel schneiden, Zwiebel würfel
  2. In einem heißem Topf Öl anschwitzen
  3. Zwiebel glasig werden lassen, geriebener Ingwer dazu Mangoldstrünke und Kartoffeln, Muskat und weißen Pfeffer dazugeben
  4. Salz und Brühe 10 Minuten auf kleiner Flamme kochen
  5. Mangoldblätter dazugeben, 5 Minuten köcheln
  6. Petersilie Basiliku